Themenbereich:

Die Kulturerbeinstitutionen der kubanischen Hauptstadt La Habana beherbergen einen großen Schatz historischer Schriftgüter zur Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturgeschichte im karibischen Raum. Europäisch-amerikanische Kolonialpolitik, transatlantischer Sklavenhandel, gesellschaftlicher Wandel und Revolutionen. In diesem “Laboratorium der Moderne” ist der öffentliche Zugriff auf die schriftlichen Zeugnisse dieser Geschichte bis heute nur eingeschränkt zugänglich.

Die Digitalisierung und digitale Erschließung dieser Quellen ist ein zentrales Anliegen des Proyecto Humboldt Digital (ProHD), ein Kooperationsprojekt der Digitalen Geisteswissenschaften zwischen der Oficina del Historiador de la Ciudad de La Habana und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Tobias Kraft, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften,