Themenbereich:
Format:

Seit seiner Gründung wird das Internet als wichtiges Instrument für Demokratie und Gleichheit angesehen.

Im Jahr 2021 ist es angesichts einer globalen Pandemie, die bereits bestehende Ungleichheiten noch weiter verschärft, an der Zeit zu fragen: Wessen Geschichten werden erzählt und wer erzählt diese Geschichten im Internet? Warum ist der globale Süden bei der Wissensproduktion im Internet benachteiligt? Wie biassed ist Wikipedia? Und wie prägen künstliche Intelligenz, Algorithmen und Bots unsere Sicht auf die Welt und setzen Rassismus fort?

Während des Workshops sollen nach einem kurzen Input diese Fragen diskutiert werden.

Stefanie Kastner, Goethe-Institut Johannesburg,